Startseite | Digitallife | Software | Office | Windows aufräumen: Anleitungen für Ordnung auf dem Desktop

Windows aufräumen: Anleitungen für Ordnung auf dem Desktop

Desktops neigen schnell dazu, vollgestopft zu werden und auch Windows ist schnell voller als man denkt. Dementsprechend wird es oftmals Zeit für eine Optimierung, damit Windows wieder richtig rundläuft. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Windows aufräumen und ihren Desktop ordentlich sauber halten.

Windows aufräumen: Was wird benötigt

  • Ein PC mit Windows
 

Windows aufräumen: So wirds gemacht!

1

Den Desktop von überflüssigen Icons befreien

Wenn Ihnen der Wust an überflüssigen Programmen auf dem Desktop auch auf die Nerven geht, nutzen Sie doch einfach ein gängiges Mittel, um diesen von diesem Balast zu befreien. Gehen Sie dazu mit der rechten Maustaste auf Ihren Desktop, anschließend auf “Eigenschaften”. Es öffnet sich ein neues Fenster. Wählen Sie hier den Reiter “Desktop” und gehen Sie auf “Desktop anpassen”. Hier können Sie Ihren Desktop bereinigen, indem Sie auf “Desktop jetzt bereinigen” klicken. Dieser Assistent beseitigt dabei Verknüpfungen, welche seit 60 Tagen nicht mehr geöffnet worden sind. Der Assistent verschiebt diese Icons in einen Ordner namens “Nicht verwendete Desktopverknüpfungen”. Für den Fall, dass Sie ein Icon zurück haben wollen, können Sie dieses darin finden. So können Sie schön und schnell Ihren Desktop aufräumen.
2

Sparen Sie Arbeitsspeicher durch ein klassisches Desktopdesign

Seit Windows XP sieht Windows etwas frischer und schöner aus, als das noch zu Windows 2000 Zeiten der Fall war. Doch das neue Design kostet Arbeitsspeicher und das nicht zu knapp. Wenn Sie Windows beschleunigen wollen, können Sie ganz einfach zu dem alten Windows 2000 Design zurückwechseln. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop, anschließend klicken Sie auf “Eigenschaften”. Anschließend klicken Sie auf “Anpassen” und wählen bei “Fenster und Schaltflächen” die Einstellung “Windows – klassisch”. Anschließend sieht Ihr Desktop zwar nicht mehr so schön aus, dafür läuft aber Windows um Einiges schneller. Weiterhin können Sie auch noch unter “Effekte” sämtliche Windows Effekte abschalten. Damit sparen Sie weiteren Arbeitsspeicher.
3

Verschieben Sie Dateien in die richtigen Ordner

Jedes Icon, welches geladen wird, benötigt extra Arbeitsspeicher. Deswegen ist es empfehlenswert, so wenige Icons wie möglich auf dem Desktop zu lagern. Verschieben Sie deswegen die Dateien in speziell dafür angelegte Ordner. Damit wird Ihr PC wieder etwas schneller.
4

Windows aufräumen mit dem CCleaner

Ein wirkliches All-in-One für die Beseitigung von Windowsmüll ist der sogenannte CCleaner. Den bekommen Sie kostenlos im Internet. Der CCleaner kann Ihnen das Windows aufräumen zum Kinderspiel machen. Reinigen Sie mit dem Reiter “Cleaner” Ihren PC von sogenannten temporären Dateien. Diese fressen meistens Unmengen an Speicherplatz und machen den PC so langsamer. Weiterhin ermöglicht es CCleaner, die sogenannte Registrierung zu reinigen. Das ist die zentrale Verwaltungsstelle von allen Daten in Windows. Mit dem CCleaner können Sie zentral Windows aufräumen mit einem einzigen Mausklick. Dadurch bleibt ihr PC schön schnell.
5

Die Festplatte defragmentieren

Mit der Zeit sammelt sich auf der Festplatte immer mehr Datenmaterial, welches ab und zu geordnet werden muss. Das kann Windows mit einer integrierten Funktion ganz einfach tun. Klicken Sie sich ins Startmenü, dann auf “Alle Programme” und anschließend auf “Zubehör”. Dort finden Sie unter den Systenprogrammen das Programm “Defragmentierung”. Starten Sie es und klicken Sie anschließen auf “Defragmentierung”. Achtung: Dieser Vorgang kann je nach Größe der Festplatte mehrere Stunden dauern. Sie sollten den Vorgang nicht unterbrechen.

Tipps und Hinweise

  • halten Sie den Desktop leer
  • führen Sie die Bereinigung und die Defragmentierung mindestens einmal alle zwei Wochen durch
  • Unter http://ccleaner.softonic.de/ können Sie den CCleaner herunterladen.
Schwierigkeitsgrad:  

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Nach oben Scrollen