Startseite | Auto Blog | Automarken | Mercedes | Die neue Mercedes E-Klasse

Die neue Mercedes E-Klasse

Die modellgepflegten Mercedes 212-Modelle haben aber nicht nur neue Scheinwerfer, neue Flanken und ein neues Heck bekommen – wie bei der aktuellen C-Klasse steht nun eine klassische Limousinen-Front mit Stern auf der Motorhaube und die Sportfront mit großem Stern im Grill zur Wahl. Dr. Joachim Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, Vertrieb und Marketing: “Mit der neuen E-Klasse setzen wir klare Zeichen in den Bereichen Sicherheit, Design und Effizienz.” Weiter solle sie zusätzlich viele technische Innovationen bringen , das das Design und das Interieur ausdrücken, so Schmidt.

Weltneuheiten in der E-Klasse

Bei E-Klasse T-Modell und Limousine steht das E aber auch für Effizienz: Alle Benzin- und Dieselmotoren kommen mit ECO Start-Stopp-System – das ist aber nur der Anfang. Zu den Neuigkeiten gehört auch der Ausbau der BlueDirect Benzinmotorenfamilie um einen Vierzylinder mit strahlgeführter Direkteinspritzung, der die gleichen zukunftsweisenden Technologien aufweist wie die modernen Sechs- und Achtzylinder. So kommt er unter anderem mit schnellschaltenden Piezo-Injektoren für Mehrfacheinspritzung, rascher Mehrfunkenzündung, Turboaufladung, vollvariabler Nockenwellen­Verstellung auf Ein- und Auslassseite sowie bedarfsgesteuerter Ölpumpe. Neu entwickelt für den Reihenvierer wurden ferner der erste vollwälzgelagerte Massenausgleich für einen Benzinmotor und eine Wasserpumpe.

Beim Daimler setzt man auf Biturbo-Aufladung

In der modellgepflegten E-Klasse findet beim Fourbanger weltweit erstmalig das geschichtete Magerbrennverfahren in Verbindung mit Turboaufladung und externer Hochdruck-Abgasrückführung Verwendung. Der 211 PS starke Mercedes E 250 verbraucht damit kombiniert lächerliche 5,8 l/100 km, was einem CO2-Ausstoß von 135 g/km entspricht, und gehört somit als einziger seiner Fahrzeugkategorie der Effizienzklasse A an. Darüber hinaus erfüllen die neuen BlueDirect Vierzylinder-Benzinmotoren in E 200 und E 250 schon jetzt die 2015 in Kraft tretende EU6 Norm. Neu ist außerdem ein BlueDirect 3.0-l-Sechszylinder, der als E 400 zum ersten Mal auch mit Biturbo-Aufladung zu bekommen ist. Dieser 333 PS-V6 setzt mit seiner Leistung und satten 480 Nm Drehmoment zwischen 1600 und 4000 Touren neue Benchmarks im Sechszylinder-Feld und entspricht ebenso der Abgasnorm EU6.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Nach oben Scrollen